Über uns

Wir von der antifaschistischen Jugend sind eine Gruppe junger GesellInnen, SchülerInnen, StudentInnen und Auszubildenden, die sich zusammengeschlossen hat, um dem Rechtstrend in Europa und dem Ruf des Rems-Murr-Kreises als Nazi-Hochburg entgegenzuwirken.
Spätestens nach den Ereignissen in Winterbach 2011 oder den Parteitagen der JN in Korb hat sich bestätigt, was man schon lange vermutete: der Rems-Murr-Kreis dient der faschistischen Szene als Organisationsfeld.

Als Jugendliche aus diesem Kreis ist dies für uns nicht hinnehmbar.

Kein Mensch kann sich aufgrund dessen, wo hinein er geboren wurde über einen anderen stellen. Der Mensch als Lebewesen ist sich gleich und unterscheidet sich nur aufgrund seiner Erlebnisse und der gesellschaftlichen Umgebung, in die er hineingeboren wird. Jede Art von Rassismus ist dementsprechend nicht mehr als eine Illusion, die den Köpfen von Menschen entspringt und keinen realen Bezug besitzt. Dem Faschismus als brutalste Form des Rassismus und der kapitalistischen Ausbeutung gilt daher unsere entschlossene Gegenwehr.
Faschismus und Rassismus kann und darf nicht akzeptiert werden.

Aus diesem Grund organisieren wir Infotische, Vorträge, Filmvorführungen, Kundgebungen, Demonstrationen et cetera, bei denen wir auf diese schleichende Bedrohung unserer Gesellschaft aufmerksam machen und über ihr Auftreten informieren.

Hierbei bringen wir unsere Perspektive einer Welt ohne Ausbeutung, Unterdrückung, Rassismus, Sexismus und Faschismus ein.
Für alle, die diese Motivationen teilen, stehen wir als Gruppe offen und laden dazu ein sich mit uns zu engagieren.
Kontaktiert uns oder sprecht uns auf unseren Veranstaltungen einfach an!